a
M

ESPRIT St. Gallen – Die studentische Unternehmensberatung der Universität St. Gallen seit 1988.

Menü

Über uns | Team

5

Ressorts

5

Referenzen

5

Leistungen

5

Jetzt bewerben

5

Kontakt

5

Werde Teil des Teams

Join

Jährlich im Herbst nehmen wir 15 Studierende von der HSG auf, um unser Team zu verstärken.

Wir sind auf der Suche nach jungen Mitgliedern aus der Assessment-Stufe, die frische und unkonventionelle Ideen einbringen können. In unserem Team streben wir einen breiten Mix an Ideen und Perspektiven an, daher sind Studierende aller Fachrichtungen herzlich eingeladen, sich zu bewerben. Als Neumitglied ist die aktive Mitarbeit bei ESPRIT St. Gallen generell für einen Zeitraum von zwei Jahren vorgesehen. Nach dieser Zeit können die Mitglieder weiterhin beratend tätig sein und bei Bedarf Unterstützung leisten.

Als Anerkennung für das Engagement belohnt die Universität St. Gallen die Mitglieder mit 4 bis 8 ECTS-Credits.

Bewerbungen für 2023 werden nicht mehr entgegengenommen.
Die nächste Bewerbungsphase ist im September 2024.

FAQ

Wen suchen wir?

Wir suchen hochmotivierte, engagierte und sozial-kompetente Teamplayer, die bereit sind, sich für den Verein einzusetzen und das Vereinsleben aktiv mitzugestalten. Wichtiger als Praktikums- und Berufserfahrung sind uns Deine Persönlichkeit und soziale Kompetenz. Den Rest lernst Du bei uns! ​

Es gibt nur zwei „harte“ Kriterien:
1. Im Assessment an der HSG*
2. Fließend in Deutsch und Englisch

Da uns Ideenvielfalt bei unseren Teammitgliedern besonders wichtig ist, steht die Bewerbung Studierenden aus allen Studiendisziplinen offen.

*Solltest du das Assessmentjahr auf Grund eines Vorstudiums überspringen, kannst du dich trotzdem bewerben. Bitte mach dies jedoch in deiner Bewerbung klar erkenntlich.

Was sollte ich mitbringen?

ESPRIT St. Gallen wurde vor über 35 Jahren mit Ziel gegründet, die klügsten Köpfe der Universität St. Gallen zusammenzubringen, um Herausforderungen in der Wirtschaft zu lösen und umfassende Beratungsexpertise bereits im Studium aufzubauen. Wir suchen nach hochmotivierten Studenten, die ins Team passen und nicht die „richtigen“ Einträgen im Lebenslauf haben.

Die folgenden Merkmale haben sich bisher zuverlässig als Indikator für Projekterfolg erwiesen:
Analytisches Denken: Unsere Projekte umfassen oftmals die Synthese großer Mengen qualitativer und quantitativer Daten, um unseren Kunden wichtige strategische Handlungsempfehlungen zu präsentieren. Das bedeutet nicht nur die Fähigkeit, die wichtigen Erkenntnisse aus einem Meer von Informationen herauszusuchen, sondern herauszufinden, wie diese für einen maximalen Kundennutzen angewendet werden können.
Engagement und Motivation: Als studentische Beratung sind wir auf das freiwillige Engagement unserer Mitglieder angewiesen. Von der Gewährleistung gesunder Kundenbeziehungen bis hin zum Aufbau und Pflege interner Infrastrukturen, die unseren Mitgliedern zum Erfolg verhelfen, gibt es anderweitig nur wenige Möglichkeiten an der Universität St. Gallen, an denen man als Mitglied mit kontinuierlichem Engagement einen so starken und positiven Einfluss ausüben kann.
Kommunikationsfähigkeiten: Als Studenten sind wir in der Lage, führende Wirtschaftsakteure zu beraten, indem wir unsere Empfehlungen nicht nur auf empirische Ergebnisse stützen, sondern ebenfalls eine überzeugende Argumentationsstruktur vorlegen. Aus diesem Grund ist die Fähigkeit, überzeugend vor Kunden und Teammitgliedern zu präsentieren, genauso wichtig wie die korrekte vorgehende Analyse.

Was sind deine Aufgaben als Teammitglied?

Nach dem Recruiting werden all unsere Neumitglieder Schritt für Schritt in die Arbeit bei ESPRIT eingeführt. In der Prüfungsphase liegt der Fokus selbstverständlich auf Deinen Klausuren und dem Bestehen des Assessmentjahres.

Die Aufgaben als Teammitglied sind in zwei Bereiche aufgeteilt:
Projektarbeit – bietet spannende Aufgaben in den verschiedenen Kundenprojekten und liefert wertvolle Praxiserfahrung.
Vereinsinterne Tätigkeiten – beinhaltet sowohl ressortspezifische Aufgaben und Verantwortung als auch ressortübergreifende Task-Force Projekte.

Mit wie viel Zeitaufwand muss ich rechnen?

Als Mitglied bei ESPRIT ist es notwendig, wöchentlich etwas Zeit zu investieren. Es kann vorkommen, dass du während intensiver Projektphasen nicht an jeder Vorlesung oder Übung teilnehmen kannst. Dieser Umstand sollte dir bewusst sein. Eine hohe Einsatzbereitschaft für den Verein ist eine klare Voraussetzung.

Prinzipiell gehen akademische Verpflichtungen immer vor. In der Lern und Prüfungsphase finden keine Projekte oder Teammeetings statt. Kurz vor der Abgabe von Hausarbeiten kann nach Rücksprache mit dem Project-Lead das Pensum entsprechend reduziert werden.

Schadet der Aufwand bei ESPRIT meinen Noten bzw. gefährdet das Bestehen des Assessmentjahres?

Ganz im Gegenteil.
Durch unser Buddy-System und unsere Lern-Workshops bist du bestens akademisch aufgestellt und optimal auf Hausarbeiten und die Lernphase vorbereitet.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: In den letzten 10 Jahren haben 98,7% aller ESPRIT Mitglieder das Assessmentjahr beim ersten Versuch bestanden.

Was sind die Ressorts?

Neben der Projektarbeit engagiert sich jedes Vereinsmitglied in einem der fünf Ressorts und übernimmt dort anfallende Aufgaben.
Mehr Infos zu unseren Ressorts findest du unter espritsg.ch/ressorts.

Was ist das St. Gallen Business Review?

Das „St. Gallen Business Review“ (SGBR), herausgegeben von ESPRIT seit 1996, erscheint zweimal jährlich. Jede Ausgabe fokussiert sich auf ein spezifisches Thema, präsentiert dazu tiefgehende Artikel und beinhaltet Interviews mit namhaften Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik. In der Vergangenheit hatten ESPRIT-Mitglieder beispielsweise die Möglichkeit, mit dem CEO von Mercedes-Benz, Ola Källenius, sowie der damaligen österreichischen Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein Gespräche zu führen. Sämtliche Ausgaben und Beiträge findest du auf stgallenbusinessreview.com.

Wie lange bin ich aktives Vereinsmitglied?

In der Regel sind unsere Mitglieder zwei Jahre im Verein Mitglied. Da die meisten im 5. Semester ins Ausland gehen, werden sie ab dort passives Mitglied, können aber noch im Rahmen unsere Advisory-Teams bei Projekten mitwirken.

Prinzipiell wird erwartet, dass sich jedes Mitglied die vollen zwei Jahre im Verein einbringt und Projekte erfüllt. Ein Austritt aus dem Verein ist nicht gerne gesehen und sollte nur wegen sehr wichtigen Gründen erfolgen.

Ich bin nicht an Beratung interessiert, warum sollte ich mich trotzdem bewerben?

Unser Leistungsversprechen für Bewerber, die an Beratungskarrieren interessiert sind, ist eine zielgerichtete Vorbereitung auf die zukünftige Arbeit und enge Beziehungen zu Alumni in dieser Branche. Wir glauben, wir können denjenigen, die keinen Reiz an Beratung haben auch etwas bieten: Wir sind ein interdisziplinäres Team und bereiten Dich auf eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten vor.

Dies zeigt sich auch bei unseren Alumni und Alumnae: Natürlich finden sich zahlreiche ehemalige ESPRIT-Mitglieder in großen Beratungsunternehmen wieder, jedoch ist die Liste ebenso gefüllt mit ehemaligen Mitgliedern, die nun bei renommierten Investmentbanken tätig sind. Darüber hinaus haben viele unserer Ehemaligen erfolgreich Unternehmen gegründet und führen nun Betriebe mit mehreren hundert Mitarbeitenden. 

Durch unsere Ressorts können zudem noch andere Interessen abgedeckt werden. Du interessierst Dich eher für Marketing, Vertrieb, Controlling oder für die Redaktion eines Magazins? All das können wir Dir bei ESPRIT durch unsere vereinsinternen Ressorts bieten.

Werde ich Campus-Credits erhalten?

Die Universität vergütet unser Engagement mit Campus-Credits.
Da im Assessmentjahr keine Campus-Credits angerechnet werden können, erhältst du erst zum dritten Semester Credits. Je nach Position im Verein werden 4-8 Campus Credits angerechnet.

Kann ich mich auch noch in einem späteren Semester bewerben?

Nein, wir akzeptieren nur Bewerber*innen, die neu an der HSG ins Assessmentjahr starten. Unsere derzeitige Vereinsstruktur ist so konzipiert, dass wir mit diesem System alle Anforderungen unserer Kunden optimal erfüllen können. Zudem ist unser Buddy-System darauf ausgerichtet, dass erfahrene Mitglieder die neuen Unterstützen, sowohl innerhalb des Vereins als auch im akademischen Bereich.

Can I apply even though German is not my native language?

Yes, but we require a proficient level in both German and English. Be aware, that the majority of our projects are carried out in German and also our internal communication happens in German, therefore a basic German knowledge is not sufficient.
Short: If you do not understand the questions above, your German level is not sufficient.